Herzlich Willkommen

Zu einem „Brand Gewerbe“ wurden am 05.06.2015 um 04:08 die Feuerwehrleute der Seewalchner Wehren Steindorf, Seewalchen und Kemating aus dem Schlaf gerissen. Ein aufmerksamer Spaziergeher hatte den Brand in einem straßenseitig einsichtigen Lager Nahe der Neißinger Straße/Carl-Häupl-Weg in Seewalchen entdeckt und informierte telefonisch die Landeswarnzentrale.

Obwohl die Einsatzkräfte zunächst zu einer falschen Adresse gerufen wurden, konnte aufgrund des raschen Einsatzes der Besatzung unseres KLF der Brand bereits im Entstehen durch einen handelsüblichen Feuerlöscher gelöscht werden. Im Bereich der Brandausbruchstelle befand sich zahlreiches, leicht brennbares, Material wie Holz, Kunststoffe usw.

Wir standen bis kurz nach 05:00 mit 19 Mann und unseren 3 Fahrzeugen im Einsatz.

Nicht auszudenken was im dicht bebauten Siedlungsgebiet passiert wäre, wenn der Brand nicht so früh entdeckt worden wäre. Dieses Ereignis zeigt wieder einmal, dass durch zeitnahe Brandbekämpfung eine erhebliche Schadensminderung möglich ist. Scheuen Sie also im Verdachtsfall (wie der heutige Spaziergeher) nicht, den Feuerwehrnotruf 122 zu wählen!